StartseiteBegriffe ABC-DE-FG-HI-JKLM-NO-PQ-RST-UV-WX-Y-ZErnährungWellness und WasserWellness-RezepteKosmetikSchlafPersonenWellness-ZitateWellnesstippsWellness-Aktuell

E-F:

Emotion

Entspannung

Enzyklopädie

Enzyme

Ernährung

Erotik

Esoterik

Ess-Störung

Eurythmie

Eutonie

Fairer Handel

Familienaufstellung

Farben

Farb- und Stilberatung

Feng Shui

Feuerlaufen

Flavonoide

Freie Radikale

Freizeit

Frühjahrsputz

Fünf Tibeter

Allgemein im Portal:

Startseite

Medical Wellness

Wellness-Produkte

Impressum

Kontakt

Sitemap

„Freie Radikale“ entstehen im Körper

„Freie Radikale“

durch Überlastung der Verbrennungsprozesse oder durch extreme äußere Einflüsse wie z.B. extreme Hitze (Feuer), Röntgenstrahlung, UV-Strahlung. Freie Radikale können auch durch Essen, Trinken oder Einatmen von etwas, das freie Radikale enthält, in den Körper gelangen (z.B. durch Zig.-Rauch) oder „verstrahlter /bestrahlter“ Nahrung).

» Antioxidantien, die auch als sog. Radikalfänger bezeichnet werden, sind in der Lage, sog. freie Radikale zu neutralisieren. Von Haus aus verfügen unsere Körperzellen jedoch über mehrere antioxidative Schutzsysteme, um diese Angriffe abzuwehren (Carotinoide, Coenzym 10, Kupfer, Mangan, Polyphenole ,Selen, Zink, div. Enzyme, Vitamin C, Vitamin E, L-Glutathion & L-Cystein.

Der Begriff Freie Radikale wie auch der Begriff Antioxidant sind heutzutage aus den Lebensbereichen » Ernährungs-und » Kosmetikwelt nicht mehr wegzudenken.